AIDA Kreuzfahrt


6. Reisetag AIDAperla

Da mein letzter Reisetag auf der AIDA ein Seetag war, startete ich ganz entspannt in den Tag. So ließ ich das Frühstück aus und ging gleich zum Mittagessen über. Das Restaurant meiner Wahl war das „East“-Restaurant. Dieses Chinarestaurant bietet jede Menge verschiedene Gerichte und Desserts an.

Nach dem Mittagessen ging es durch die „Spray Bar“, in der es ausschließlich Moet et Chandon (weiterlesen)



5. Reisetag AIDAperla

Der fünfte Reisetag auf der AIDAperla begann in Rotterdam in den Niederlanden. Über Nacht fuhr die AIDA von Zeebrügge in Belgien nach Rotterdam.

 

Nach dem Frühstück ging es vom Terminal zur direkt daneben befindlichen Bushaltestelle. Hier konnte man mit einem kostenlosen Shuttlebus zur Markthalle der Stadt fahren. Dort angekommen (weiterlesen)



4. Reisetag AIDAperla

Nach dem Aufstehen und dem morgendlichen Frühstück im „Markt“-Restaurant ging es zu Fuß in Richtung Zeebrügge. Nach dem Verlassen des Schiffs brachte mich ein Shuttlebus zum Terminal des Hafens. Von hier aus ging es direkt weiter zur Straßenbahnhaltestelle, welche rund 500 Meter entfernt war. Die Tickets für die Straßenbahn und den Bus konnten im (weiterlesen)



3. Reisetag AIDAperla

Nach der Überfahrt von Southampton in Großbritannien war das nächste Ziel Le Havre in Frankreich.

 

Bevor es losging gab es erst einmal Frühstück im Fuego Restaurant. Wie eigentliche alle Frühstücksrestaurants schließt auch dieses um 11 Uhr. Da ich kurz nach um 11 Uhr noch immer im Restaurant (weiterlesen)



2. Reisetag AIDAperla

Zu Fuß ging es nach dem Frühstück von der Anlegestelle im Hafen von Southampton in das Stadtzentrum. Die rund 2,5 Kilometer lange Strecke führte zunächst durch das Hafengelände entlang großer Containerschiffe. Nach rund einem Kilometer erreichte ich den Queenspark. Dieser kleine Park liegt am Rande des Zentrums von Southampton. Kurz darauf folgte die Oxford Street (weiterlesen)



1. Reisetag AIDAperla

Die erste Reise des Jahres ist diesmal eine Kreuzfahrt mit der AIDA. Nun werden einige bestimmt sagen, das ist ja gar keine wirkliche Reise und da sind doch nur alte Leute unterwegs. Dennoch habe ich mich dafür entschieden. Und bin gespannt, was das Angebot auf dem Schiff und der Städte so hergeben wird.

Als Route habe ich die Metropolen ab Hamburg ausgewählt. Diese führt von Hamburg (weiterlesen)